ulrike serak, 6. dan aikikai tokyo    max eriksson ohlwein, 5. dan aikikai tokyo

Kashima Kenjutsu mit Max in Hamburg 13. - 14. April 2019

Basis und Kata

Eine natürliche Verbindung mit dem Schwert ist Voraussetzung für das Üben der Katas. Daher beginnen wir mit Übungen zur Atmung, und Durchlässigkeit im Körper. Darauf aufbauend, erarbeite wir uns die erste Serie „Kihon Tachi“.
Am Nachmittag geht es um die Rolle des Uke am Beispiel der 1., 2. und 3. Serie.
Je nach Erfahrungsstand der Teilnehmer werden wir am Sonntag eine der Kata-Serien vertiefen und Batto Jutsu (Schwert ziehen) üben.

Das Training wird so gestaltet, dass auch Anfänger gut teilnehmen können. Die Einheiten bauen auf einander auf und es ist wünschenswert, dass alle von Beginn an dabei sind.

Am Samstag Vormittag können auch Aikidoka ohne Erfahrung mit dem Schwert teilnehmen.
Die Voraussetzung für die Teilnahme am Samstag Nachmittag und Sonntag ist eine grundlegende Erfahrung mit dem Schwert z.B. durch Aiki Ken oder Kenjutsu.

Zeiten

Samstag
12.00 – 14.00 Kihon – Basistraining
16.00 – 18.00 Kata 2. und 3. Serie
Sonntag
10.00 – 13.00 Kata / Battojutsu

Kosten

Gesamt 60.– Euro
Einheit 25.– Euro

Ort

Aikido Schule Hamburg
Barner Straße 16
22765 Hamburg

Ausschreibung

042019-Max Eriksson Ohlwein